Gesellschaftliches Engagement

Die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung für unsere Stakeholder gehört seit jeher zum Selbstverständnis von Volkswagen. Als weltweit agierender Konzern tragen wir eine globale Verantwortung, die über unsere Standorte hinausgeht. Die Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen, die 2015 verabschiedet wurden, werden in Zukunft einen maßgeblichen Handlungsrahmen für unser soziales Engagement bilden. Im Rahmen der Neuaufsetzung unserer Corporate Citizenship Strategie im Jahr 2016 prüfen wir unter anderem, zu welchen Zielen der Volkswagen Konzern den größtmöglichen Beitrag leisten kann.

Wesentlich ist hierbei für uns ein strategischer Ansatz: Unsere Projekte wollen wir gezielt auswählen und entwickeln – sowohl eigenständig als auch in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen und NGOs. Neben dem Ziel, einen Beitrag zu den globalen Herausforderungen zu leisten, spielen die Anliegen lokaler Stakeholder für uns eine ebenso wesentliche Rolle. Durch lokales Projektmanagement vor Ort können wir flexibel auf ihre Anliegen reagieren. Um langfristig strukturelle Veränderungen anzustoßen, legen wir darüber hinaus großen Wert auf Kontinuität und mehrjährige Kooperationen.

Die Projektauswahl und -durchführung folgen dabei unseren konzernweiten Leitlinien, die den Entscheidungsrahmen für all unsere Engagements bilden:

  • Die Projekte stehen in Übereinstimmung mit den Konzerngrundsätzen und adressieren zugleich ein spezifisches lokales Thema oder eine globale Herausforderung.
  • Sie sind Ausdruck der Vielfalt im Konzern sowie der gesellschaftlichen Umgebung, in der die Projekte durchgeführt werden.
  • Sie entstehen in einem engen Stakeholderdialog mit den örtlichen Akteuren, die in die Umsetzung eingebunden sind.
  • Das Projektmanagement erfolgt vor Ort in der Verantwortung der dort tätigen Einheiten.

Durch das Zusammenspiel aus lokalen und überregionalen Schwerpunkten gelingt es uns, den vielfältigen Erwartungen unser Stakeholder gerecht zu werden. Im Jahr 2016 engagierte sich der Konzern mit all seinen Marken und Regionen in rund 200 Projekten, die sowohl Zukunfts-, Bildungs- als auch Sozialprojekte beinhalten.

Gesellschaftliches Engagement strategisch denken

Dezentrales Projektmanagement, Vielfalt und Raum für lokale Gegebenheiten sind zentrale Pfeiler unseres Engagements. Trotzdem wollen wir in Zukunft die Vernetzung der Projekte auf Konzernebene noch stärker vorantreiben, um zum Beispiel erfolgreiche Projekte zu skalieren und Ressourcen noch effektiver zu bündeln. Darüber hinaus wollen wir einen noch umfassenderen Überblick über die Wirksamkeit unserer Projekte erhalten. Aus diesen Gründen haben wir unser Engagement grundlegend neu erfasst. Aufbauend auf der Input-Output-Impact (IOI) Methode zur Wirkungsmessung von sozialem Engagement der London Benchmarking Group, haben wir für ausgewählte Projekte erhoben, wem sie zu Gute kommen. Im Zuge dessen haben wir darüber hinaus unsere Inputs konzernweit aggregiert und die jeweiligen Ziele im Detail erfasst.

Diese umfassende Datenbasis ermöglicht uns einen vollständigen Überblick über Hintergründe, Ziele und Wirkung unseres Engagements in Umwelt- und Sozialprojekten. Auf Grundlage dieser Informationen werden wir 2017 unsere Corporate Citizenship - Strategie neu auflegen und im Einklang mit der „TOGETHER – Strategie 2025“ neue Schwerpunkte definieren. Zentral ist und bleibt für uns jedoch das Zusammenspiel aus überregionalen Großprojekten, mit denen wir strategisch wichtige Themen angehen, und lokalen Projekten, die es uns auch weiterhin ermöglichen lokale Probleme und Stakeholdererwartungen zu berücksichtigen

Die Beschreibung der Organisationsstruktur und der dem Managementansatz Gesellschaftliches Engagement zugeordneten Richtlinien befinden sich hier.

Verantwortung weltweit

Im Rahmen von rund 200 Projekten leistet der Volkswagen Konzern weltweit seinen Beitrag zur Förderung von sozialer Mobilität in den Bereichen Bildung, Diversität und Gesundheit und engagiert sich gleichzeitig für mehr Verkehrssicherheit, regionale wirtschaftliche Entwicklung, Sport und Kultur. Die unterschiedlichen lokalen Gegebenheiten und Herausforderungen führen dabei zu unzähligen verschiedenen Projektformen: In Indien wurde einer unser Volkswagen Multivans kurzerhand zu einer mobilen Gesundheitsklinik umfunktioniert, in Uitenhage, Südafrika unterstützen wir junge Entrepreneure bei der Unternehmensgründung und in China schärfen wir durch Seminare und Kampagnen das Bewusstsein für Kindersicherheit im Straßenverkehr. Unter den CSR-Projekten können Sie sich einen Überblick über unsere vielfältigen Projekte verschaffen und erhalten ausführliche Beschreibungen für jedes Projekt.