Managementansatz

Volkswagen ist seit 70 Jahren durch eine besondere Sozialverfassung geprägt, die den Mitarbeitern und ihren gewählten Vertretern traditionell umfassende Mitspracherechte einräumt und zwischen den Sozialpartnern ein einmaliges Muster der gemeinsamen Bearbeitung von Herausforderungen hervorgebracht hat. Die Personalpolitik von Volkswagen nutzt die Potenziale dieses auf Ausgleich, Konsens und Kontinuität ausgelegten Modells gezielt, um

  • gute Vergütung zur Basis guter Leistung zu machen,
  • die sorgfältige Auswahl und langjährige Betriebszugehörigkeit der Mitarbeiter als Chance zur exzellenten Qualifizierung zu nutzen,
  • die Mitspracherechte der Belegschaft als Quelle für ständige Verbesserungsprozesse einzusetzen und
  • den Teamgeist unserer Mannschaft systematisch auf die Erreichung unserer Strategieziele auszurichten.

Dahinter steht die Überzeugung, dass dauerhaft exzellente Leistungen erst durch eine hohe Arbeitgeberattraktivität, anspruchsvolle Arbeitsinhalte, moderne Arbeitsmittel, ein durch Sicherheit geprägtes Arbeitsumfeld, die optimale persönliche Betreuung der Mitarbeiter und eine gute Verortung des Unternehmens in der Gesellschaft möglich werden. 

Im Oktober 2016 hat der Volkswagen Konzern im Zuge der Verabschiedung der Konzernstrategie "TOGETHER - Strategie 2025" auch seine neue Personalstrategie „We empower to perform“ beschlossen. Diese sieht für die Personalpolitik des Konzerns fünf übergreifende Ziele vor:

  • Der Volkswagen Konzern will mit sämtlichen Marken und Gesellschaften weltweit ein exzellenter Arbeitgeber sein.
  • Kompetente und engagierte Mitarbeiter streben nach Spitzenleistungen bei Innovation, Wertschöpfung und Kundenorientierung.
  • Eine zukunftsfähige Arbeitsorganisation sichert optimale Arbeitsbedingungen in Fabrik und Büro.
  • Eine vorbildliche Unternehmenskultur schafft ein offenes, durch gegenseitiges Vertrauen und Kooperation geprägtes Arbeitsklima.
  • Die Personalarbeit des Unternehmens ist umfassend mitarbeiterorientiert, strebt aber auch nach operativer Exzellenz und erbringt strategische Wertbeiträge.

Die fünf Ziele der Strategie „We empower to perfom“

Mit der neuen Personalstrategie „We empower to perfom“ führt der Volkswagen Konzern zentrale und erfolgreiche Ansätze seiner Personalpolitik fort. Hierzu gehören die ausgeprägte Stakeholder-Orientierung, umfassende Partizipationsrechte für die Mitarbeiter, exzellente Qualifizierung und  systematische Mitarbeiterbindung sowie der Anspruch, Leistung und Vergütung in eine angemessene Balance zu bringen. Gleichzeitig setzt die neue Personalstrategie innovative Akzente: Moderne Arbeitsformen wie agiles Arbeiten – ein Ansatz, bei dem Führungskräfte und Teammitglieder gemeinsam die Effizienz bei der Erledigung aller Aufgaben steigern – sollen in vielen Bereichen breiter ausgebaut werden, kooperierende Roboter werden künftig körperlich schwere Arbeiten in der Fabrik erleichtern, digitale Prozesse in der Verwaltung viele Abläufe einfacher machen. 

Bis 2020 wird der Volkswagen Konzern zudem ein Diversity-Management-System einführen, um neben der Gleichstellung von Männern und Frauen auch andere Formen der Benachteiligung, z.B. von Menschen mit Leistungseinschränkungen, zu verhindern und Mitarbeiter individuell gemäß ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit zu fördern. Aktuell sind zudem Initiativen zum Kulturwandel damit befasst, flachere Hierarchien, eine offenere Form der Zusammenarbeit und ein stärker gesamtunternehmerisches Denken in den Geschäftsbereichen zu verankern. Ferner sollen Arbeitszeiten und -orte im Interesse der Beschäftigten und des Unternehmens noch flexibler gestaltet werden. Der sozialen Nachhaltigkeit wollen wir mehr Gewicht geben und sie systematisch mit der Personalstrategie verknüpfen: Gesellschaftliche und kulturelle Großtrends wie der Wunsch der Mitarbeiter nach Beteiligung an Entscheidungen werden künftig schneller und konsequenter in der Personalarbeit umgesetzt. Die traditionellen Schwerpunkte der Personalarbeit wie die optimale Betreuung und Qualifizierung der Mitarbeiter sowie die sorgfältige Planung und Umsetzung des Personaleinsatzes bleiben auch im Rahmen der neuen Strategie gültig.

Wir haben unsere Strategie „We empower to perfom“ vor dem Hintergrund einer sich rasant wandelnden Situation der Automobilindustrie erarbeitet. Die Welt des Automobils befindet sich im größten Umbruch ihrer Geschichte. Mit unserer Personalstrategie wollen wir dazu beitragen, den Volkswagen Konzern zu einem nachhaltig ausgerichteten, langfristig profitablen und weltweit führenden Anbieter von Mobilität auszubauen. Im Zentrum der Strategie steht unsere Mission, exzellenter Arbeitgeber zu sein. Wir bekräftigen mit diesem Strategieziel nachdrücklich unseren Anspruch, auch in Zukunft ein herausragender Arbeitgeber zu sein, dessen Mitarbeiter mit höchster Fachlichkeit und Leistungsbereitschaft an der Spitze der automobilen Wertschöpfungskette stehen.

Eine solche Spitzenmannschaft formt sich nicht von allein. Sie bedarf vielmehr umfassender Investitionen und sorgfältig ausgearbeiteter Konzepte bei Ausbildung, Qualifizierung, Personalbetreuung und – last, but not least – beim Erhalt und bei der Verbesserung von Gesundheit und Fitness.