Logo: Bentley

Führender Hersteller von Luxusfahrzeugen

Foto: Bentley Bentayga Diesel
Bentley Bentayga Diesel – Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 7,9; CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 210; Effizienzklasse: B

Bentley Motors ist im Luxussegment die gefragteste Automarke der Welt: Das Stammhaus des Unternehmens im englischen Crewe ist Standort aller Geschäftsbereiche, einschließlich Design, R&D, Entwicklung/Konstruktion und Produktion. Das Unternehmen produziert die vier Modellreihen Continental, Flying Spur, Bentayga und Mulsanne. Die Kombination aus hochwertiger Handwerkskunst und mit über Generationen weitervererbten Fähigkeiten und Ingenieursleistungen höchster Kompetenz in Verbindung mit Spitzentechnologie ist das Alleinstellungsmerkmal britischer Marken für Luxusfahrzeuge wie Bentley und gleichzeitig ein exzellentes Beispiel für britische Wertarbeit auf höchstem Niveau. Das Unternehmen, das seit 1998 Teil des Volkswagen-Konzerns ist, beschäftigt derzeit rund 4.000 Mitarbeiter in Crewe. 2016 lieferte das Unternehmen 11.023 Fahrzeuge an Kunden aus. Das ist das vierte Jahr in Folge mit über 10.000 Fahrzeugen.

Highlights des Jahres

„Neues Forschungs- und Entwicklungscenter eröffnet – das zu Hause von über 400 Ingenieuren."

Bentley ist Mitbegründer von technischer Hochschule

Die englischen University Technical Colleges (UTC) sind Schulen im Sekundarbereich, die von einer Universität und Partnern aus der freien Wirtschaft gesponsert werden. Bentley war an allen Aspekten der Gründung dieser Schule beteiligt, die 2016 ihre Türen öffnete. Das UTC integriert die Vermittlung von technischen, praktischen und wissenschaftlichen Lerninhalten in einer Umgebung, in der die Studenten sich persönlich weiterentwickeln und sich Fähigkeiten aneignen können, die von der Industrie gebraucht werden. Dementsprechend hoch sind die Arbeitsmarktchancen der Absolventen. Bentley bereichert den Lehrplan des UTC durch Einführung hochwertiger realer Szenarien wie der Bentley Seat Challenge. Im Rahmen dieses Projekts besuchten Studenten das Bentley-Werk. Dort erhielten sie praktischen Unterricht und bekamen anschließend von Ingenieuren die Aufgabe, das Design für einen Bentley-Sitz der Zukunft zu entwerfen.

Freiwilliges Engagement von Auszubildenden

Im Rahmen seines Ausbildungsprogramms sieht Bentley vor, dass alle Lehrlinge, Praktikanten und Trainees sich lokal an Spendensammlungen und Freiwilligenprojekten beteiligen. Seit 2016 unterstützten Auszubildende von Bentley den Prince's Trust, der sich mit seinem TEAM-Programm für arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene einsetzt. Die Azubis halfen außerdem ehrenamtlich bei Workshops mit, in denen ältere Menschen der Umgang mit digitalen Technologien und Geräten wie Tablets und Laptops gezeigt wird.

Erster betrieblicher Rotary Club Großbritanniens

In Zusammenarbeit mit dem lokalen Rotary Club hat Bentley kürzlich einen Wohltätigkeitsverein gegründet. Der Rotary Club of Bentley Cheshire trifft sich wöchentlich zum Austausch sowie zur Planung gemeinnütziger Projekte. Im ersten Jahr haben sich die Bentley Rotarier bereits über 1.000 Stunden für wohltätige Zwecke engagiert und z. B. einen Garten für Krebspatienten in einem lokalen Krankenhaus renoviert.

Auszeichnungen

Excellence in Industry – (Pride of Crewe Awards)

Carbon Trust Waste Standard

Bentley ist im Berichtsjahr wieder nach dem „Carbon Trust Waste Standard“ zertifiziert worden.

Top Employer

Das Top Employers Institute hat Bentley im sechsten Jahr in Folge zu einem der besten Arbeitgeber des Vereinigten Königreichs erklärt.

Princess Royal Training Award

Investors in People

Bentley besitzt die Silber-Akkreditierung von Investors in People.

 

WEITERFÜHREND

ZUR BENTLEY-WEBSITE